Schönheit ist
machbares Glück

Bauchdeckenplastik - Schönheitsklinik Dr. Funk

Im Verlauf einer Schwangerschaft, aber auch bei Übergewicht, wird die Bauchdecke gedehnt und ausgeweitet. Nach der Geburt – oder eben nach starkem Gewichtsverlust – ist die Ursache der Dehnung verschwunden, die Bauchdecke aber bildet sich nur geringfügig zurück. Es bleibt ein sogenannter Hängebauch aus überschüssiger Haut, der von vielen Patienten als störend und unschön empfunden wird.

Bei einer Bauchdeckenplastik werden die überdehnten Muskeln wieder gestrafft und der „neuen“ Bauchform angepasst. Zusätzlich wird die überschüssige Haut entfernt, wobei hier auf eine günstige Position der Schnitte geachtet werden muss. So können schwache OP-Narben kaschiert oder gar vermieden werden. Falls nötig werden auch überschüssige Fettgewebe entfernt, doch eine Fettabsaugung ist natürlich keine Alternative zum Abnehmen.

Das Endergebnis ist von Patient zu Patient unterschiedlich, es hängt ab von der Intensität der OP, dem Geschick des Operateur, und zu einem sehr großen Teil auch von der Elastizität der Haut. Unter Umständen kann ein zweiter Eingriff notwendig werden.

 


Siehe auch:

Weiterführende Links:


 

 

Sie haben Fragen an uns? Kontaktformular

Anfahrt und Routenplaner